Beherrscht Dich die Angst?

Beherrscht Dich die Angst oder beherrschst Du die Angst?

Die Angst beherrscht Dich, wenn etwas oder jemand sich unmittelbar vor Dir befindet, Dir Schaden zufügen wird und Du nicht weißt, wie Du Dich schützen kannst. Du beherrschst die Angst, wenn etwas oder jemand sich unmittelbar vor Dir befindet, Dir Schaden zufügen wird und Du weißt, wie Du Dich schützen kannst. Das „Nicht“ macht hier einen Riesenunterschied.

Angst, Bequemlichkeit und Naivität

Warum lernen dann nicht mehr Menschen Verteidigungstechniken oder eine Kampfkunst? Die Antwort ist Naivität („Das brauche ich nicht.“), Bequemlichkeit („Das will ich nicht.“) und Angst („Das kann ich nicht.“).Wenn es hart auf hart kommt, werden die Menschen so Opfer ihrer Angst, Bequemlichkeit und Naivität.

Mach den ersten Schritt

Um Deine Angst zu beherrschen, musst Du vor allem den ersten Schritt machen. Also wirklich machen, nicht nur wollen. Das kann Dir niemand abnehmen. Du kannst den ersten Schritt mit uns gemeinsam gehen. Wing Concepts begleitet Dich dann dabei auch den darauffolgenden Weg zu gehen. Vielleicht weckt dieser erste Schritt auch eine neue Begeisterung, aber zumindest wirst Du mit uns lernen, die Angst zu beherrschen.

Trotzdem Angst?

Auch, wenn Du fest davon überzeugt bist, Schaden durch einen Angriff von Dir abzuwenden zu können, hast Du vielleicht trotzdem Angst davor. Es gibt viele erfahrenen Kampfsportler, die genau wissen, was sie tun und trotzdem vor solchen Situation Angst haben. Durch die Angst wirst Du allerdings nicht geschwächt, sondern sie lässt Dich stärker werden. Hohe Wachsamkeit und ein erhöhter Adrenalinspiegel können ungeahnte Kräfte freisetzten. Wenn nun durch regelmäßiges Training alle Grundlagen bei Dir routiniert verankert sind, kannst Du die Angst für Dich nutzen.

Wie sieht der Weg dahin aus, Angst zu beherrschen?

Zuerst wirst Du Deine Gedanken darauf lenken, was funktioniert, was Du hast und wie viel Möglichkeiten Du hast. Immer mehr wird es zu Deiner Einstellung: „Ich werde es lernen, da ich es lernen kann, weil ich es lernen möchte.“ Wenn Du Dich erst daran getraut hast Deine Angst zu überwinden, wirst Du oft merken, dass diese unbegründet war und Du Dir mehr zutrauen kannst. Du solltest Dich bewusst Deiner Angst stellen. Gehe in Angstbesetzte Situationen und versuche diese möglichst lange auszuhalten. Du wirst sehen, dass Du diese Situationen kontrollieren kannst, und somit Deine Angst schwindet. Konzentriere Dich in Angstsituationen auf das, was Du kannst und was Du gelernt hast. So wird die Angst an Stärke verlieren und Du wirst Stärke gewinnen.

Weitere Berichte: