Krav Maga

Krav Maga

Was steckt eigentlich hinter Krav Maga? Genau genommen ist dieser Stil keine Kampfkunst, sondern ein Verteidigungssystem, das auf den natürlichen Reflexen des Menschen beruht und sich deshalb auch einfach unter extremen Druck hervorholen lässt. Das ist es auch, was diesen Sport so effektiv und beliebt bei den Trainierenden macht. Außerdem ist die Hintergrundgeschichte nicht zu verachten. Denn Krav Maga wurde ursprünglich für gefährliche Ausnahmesituation ausgearbeitet.

Die Schwerpunkte

Krav Maga lässt sich mit „Nahkampf“ oder „Kontaktkampf“ übersetzen. Ursprünglich für das israelische Militär entwickelt, wird es heute als Kampfsportart in der ganzen Welt trainiert. Ziel ist es, sich und andere schützen zu können. Schwerpunkt von Krav Maga ist die Selbstverteidigung und die Deeskalation. Der Fokus liegt hier bei frühzeitiger Gefahrenerkennung schnell und sicher handeln zu können. Krav Maga beinhaltet Greif-, Schlag und Tritttechniken, sowie Hebeltechniken und Techniken des Bodenkampfes.

Effektive Selbstverteidigung

Krav Maga lässt sich einfach und simpel erlernen – deswegen ist es gut für diejenigen unter uns geeignet, die ein Sicherheitsgefühl entwickeln wollen und wenig Zeit dafür haben. Zum Selbstschutz ist dieser Sport auch deshalb so erfolgreich, weil gezielt die empfindlichen Stellen des Körpers vom Angreifer lokalisiert und beim Abwehren genutzt werden. In kurzer Zeit entsteht dadurch ein größeres Sicherheitsgefühl, das dich mit größerem Selbstbewusstsein durch den Alltag gehen lässt.

Steigerung der körperlichen Fitness

Mit Krav Maga kannst du dich nicht nur selbst verteidigen, sondern du profitierst auch von der allgemeinen Verbesserung der Kraft, Kondition und Schnelligkeit. Damit einher geht ein neues Bewusstsein für den Körper und ein ganz anderes Körpergefühl sowie Selbstbewusstsein. Denn du kannst dir nun sicher sein, dass du in der Lage bist, dich und andere schützen zu können, sollte es gefährlich werden.

Weiterentwicklung

Um den ständig wachsenden Anforderungen des Sicherheitsbereiches Stand zu halten, wurde das System des Krav Magas ständig weiterentwickelt. Wir haben dabei darauf geachtet, dass Effizienz und funktionelle Selbstverteidigung immer an erster Stelle stehen. Weiterhin war uns wichtig, dass es keines jahrelangen Trainings bedarf, um sich effektiv verteidigen zu können. Dies war nämlich von Anfang an der Leitgedanke bei der Ausarbeitung des Unterrichtes: Alle, unabhängig von ihren Kenntnissen sollen in der Lage sein, sich ohne komplizierte Schrittfolgen von nicht realitätsnahen Techniken, wehren zu können.

Für jeden?

Unser Sicherheitsprogramm ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Es ist, unabhängig vom Alter oder Geschlecht, schnell erlernbar und eignet sich für eine effektive Selbstverteidigung.

PROBETRAINING

Neugierig geworden? Dann laden wir Dich herzlich zu einem Probetraining ein. Vereinbare einfach einen Termin!

Rezensionen

Ein wirklich tolles Team und ein tolles Concept. Es macht super viel Spaß, man powert sich ordentlich aus. man wird immer gefordert und man lernt viel. Ich kann es nur empfehlen.

Sonja V.

Die Wing Concepts Kampfkunstakademie ist ein toller Ort, um nette Menschen kennenzulernen, mit freundlichen Lehrern und Mitgliedern zu trainieren, und um schnell Fortschritte zu machen.

Leana M.

Ich habe mich bei der Wing-Concepts- Akademie ab der ersten Stunde sofort wohlgefühlt! Stefan und sein Team bieten neben einem abwechslungsreichen und fordernden Trainingsprogramm auch eine Atmosphäre in der man sich einfach mal fallen lassen kann und in der das Training sehr viel Spaß macht.

Alina M.

Sehr schöne Atmosphäre mit einem tollen Team! Ich komme immer sehr gerne zu Euch 🙂

Johanna E.

Nette Trainer, sehr zu empfehlen, macht Spaß!

Andrea F.